News

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Presse-Informationen aus dem Herz-Jesu Krankenhaus.

Smarte Gasflaschen im Herz-Jesu Krankenhaus im Einsatz

Das Herz-Jesu Krankenhaus hat als erstes Spital in Österreich ein smartes Gasflaschensystem zur optimalen Versorgung der Patient*innen mit medizinischem Sauerstoff eingeführt.

Die Linde Gas GmbH bietet dem Herz-Jesu Krankenhaus mit LIV® IQ ein innovatives Gasflaschensystem inklusive integriertem Ventil, das die Sauerstoffnutzung für Patient*innen optimiert.

 

Smarte Gasflaschen

„Mit der neuen Generation smarter Sauerstoffflaschen tragen wir dazu bei, die Sicherheit der Patient*innen zu erhöhen, medizinische Abläufe zu optimieren und die Nutzung der Sauerstoffflaschen effizienter zu gestalten“, sagt Herbert Volkmann, Kaufmännischer Direktor des Herz-Jesu Krankenhauses zur Einführung des intelligenten Gasflaschensystems im Krankenhaus. Generell ist die mobile Versorgung mit medizinischem Sauerstoff durch LIV® IQ wesentlich komfortabler geworden.

Alles auf einen Blick

Dabei handelt es sich um ein integriertes Komplettsystem, das aus Gasflasche, Druckminderer und Digitaldisplay besteht und sofort und überall einsetzbar ist. Gerade das große digitale Display ist einer der wesentlichen Vorteile: Das Krankenhauspersonal sieht auf einen Blick die Füllmenge der Flasche, die aktuell eingestellte Sauerstoffabgabe (l/min) und vor allem die verbleibende Restnutzungsdauer des Sauerstoffs. Diese musste früher noch händisch von den Pflegekräften errechnet werden und ist insbesondere bei Akuteinsätzen ein wesentlicher Vorteil. Die Innovation ermöglicht eine optimale und sicherere Nutzung.

Smarte Gasflasche schlägt in Notsituationen Alarm

Im Krankenhaus werden die smarten Gasflaschen vor allem dafür genutzt, um einen mit Sauerstoff zu versorgenden Patienten* zu einer Untersuchung zu bringen. Das System zeigt übersichtlich und digital an, wie lange der medizinische Sauerstoff noch ausreicht. Transporte und Abläufe werden für Patient*innen so effizienter und sicherer. Kommt es zu einer kritischen Situation, schlägt die smarte Gasflasche sowohl visuell als auch akustisch durch Alarm an.

Intelligente Flasche und digitales Lagermanagement

Im Herz-Jesu Krankenhaus ist das Gasflaschensystem LIV® IQ in Kombination mit einem digitalen Lagermanagement von Linde im Einsatz. Der Füllstand der Gasflaschen wird laufend gemeldet. Über ein Managementsystem kann dann direkt der Lagerort und die Befüllung der Flaschen eingesehen werden. Zusätzlich können auch bei Unterschreitung eines vorgegebenen Füllstandes Bestellungen per Mail ausgelöst werden.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Herz Jesu Krankenhaus diesen Weg zu gehen und die mobile Versorgung der Patienten mit medizinischen Gasen besser und einfacher zu gestalten.“ sagt Mario Loipetsberger, Head of Healthcare Linde Gas.

Hinweis: Fotos zu den Presse-Informationen finden Sie auf dem Presseportal der Vinzenz Gruppe.