Herz-Jesu Walking Challenge

Das Herz-Jesu Krankenhaus hat in Kooperation mit dem Kurier die Herz-Jesu Walking Challenge ins Leben gerufen. 12.000 Schritte pro Tag sind laut unserem Experten Dr. Gerhard Vavrovsky, Abteilungsleiter für Physiotherapie und Rehabilitation im Herz-Jesu Krankenhaus, das Rezept für ein gesünderes Leben. Machen Sie mit! Werden Sie fit! #herzjesuwalkingchallenge 

Mitmachen und gewinnen

Integrieren Sie das Gehen in Ihren Alltag. Dokumentieren Sie, wo Sie mehr Schritte einbauen, indem Sie ein Selfie und eine kurze Beschreibung davon an schoenerleben@kurier.at schicken. Unter allen, die sich an der Herz-Jesu Walking Challenge beteiligen, werden ein individuelles Beratungsgespräch mit einem Mediziner des Herz-Jesu Krankenhauses sowie zwei Garmin Venu Sportuhren verlost - zur Verfügung gestellt von 0815 Onlinehandel.

Gesünder leben 2021

Bewegung ist gesund - soviel ist klar. Laut Dr. Gerhard Vavrovsky sollte man jedenfalls mehr als 4.000 Schritte pro Tag gehen. "Optimal sind 12.000 Schritte pro Tag", versichert der Experte. Und die neuesten Bewegungsempfehlungen der WHO beinhalten vor allem das Gehen. Wissenschaftlich erwiesen ist, dass arbeitende Muskeln Botenstoffe ausschütten, die alle anderen Körpersysteme regulieren. 

Setzen Sie sich Ihr persönliches Tagesziel 

12.000 Schritte hört sich sehr viel an, deshalb setzen Sie sich ein realistisches Ziel je nach Ihren Möglichkeiten. Aber das Gehen hat im Vergleich zu anderen Sportarten einen entscheidenden Vorteil: Es lässt sich am leichtesten in den Alltag integrieren. So banal es klingt - der Weg zum Erfolg ist es, das Gehen zum Teil des persönlichen Lebensstils zu machen. Stiegensteigen statt in den Lift einsteigen, zu Fuß gehen statt die U-Bahn zu nehmen und auch Rolltreppen meiden gehören zu den einfachsten bewegungsfördernden Mitteln im Alltag. "Wege zu Fuß sind Zeiten gesteigerter Wahrnehmung der Umwelt und können für Tagträume oder Nachdenken genützt werden", versichert Dr. Vavrovsky. "Gehen verbessert nachweislich die Gesamtbefindlichkeit - Depressivität nimmt ab und Leistungsfähigkeit nimmt deutlich zu." 

Es ist nie zu spät

"Es ist nie zu spät damit anzufangen", so das Credo des Experten. Jeder Mensch, auch über 55, kann seine Lebensspanne durch tägliche Bewegung um ein Drittel verlängern. "Wird Gehen ein Teil des persönlichen Lebensstils, ist das ein sehr großer Gewinn an Gesundheit und Lebensqualität!" 

Machen Sie mit und dokumentieren Sie Ihre Fortschritte. Selfies und Beschreibungen schicken Sie bitte an schoenerleben@kurier.at! #herzjesuwalkingchallenge 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden im Kurier.