Rheumatologie

Das Team der Abteilung für Innere Medizin behandelt

  • entzündliche, rheumatische Erkrankungen
  • Kollagenosen (Bindegewebserkrankungen) und
  • andere Autoimmun-Erkrankungen.

Auf arthrotische Erkrankungen der großen, tragenden Gelenke, der Wirbelsäule sowie der kleinen Gelenke wird besonderes Augenmerk gelegt. Neben den etablierten rheumatologischen Standardtherapien bietet die Abteilung neue, innovative Therapien (Biologika) unter stationärer Überwachung an.

Interdisziplinär arbeiten Internisten und Orthopäden zusammen und bieten dadurch schnellere Diagnostik und effizientere medikamentöse oder (bei Bedarf) orthopädisch-chirurgische Behandlung. In fortgeschrittenen Stadien rheumatologischer Erkrankungen profitiert der Patient von der Kompetenz in der Rheumachirurgie des Herz-Jesu Krankenhauses.