Department für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/R)

Seit März 2003 gibt es im Herz-Jesu Krankenhaus ein Department für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/R), das derzeit 30 Betten umfasst. Hier betreut das AG/R-Team ältere Patientinnen und Patienten, die nach einer OP oder Krankheit noch Zeit zum Gesundwerden brauchen.

Spezielle Betreuung
Im Sinne der ganzheitlichen Versorgung setzt sich das Behandlungsteam der AG/R aus Spezialisten der folgenden Bereiche zusammen:

Größtmögliche Selbstständigkeit
Durch die so genannte „reaktivierende Pflege“ werden Patientinnen und Patienten rasch in einen selbstständigen Lebensalltag zurückgeführt. Je nach körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit des Einzelnen werden Aufgaben des täglichen Lebens nach Möglichkeit alleine bewältigt. Selbstverständlich steht das Pflegeteam jederzeit unterstützend zur Seite. In der Akutgeriatrie steht aber die Rückführung in das eigenständige Leben im gewohnten Umfeld von Anfang an im Mittelpunkt. Dabei werden vom Entlassungsmanagement auch Angehörige und Bezugspersonen rechtzeitig eingebunden.

85 % der Patienten können von der AG/R direkt in ihren selbstbestimmten Alltag zurückkehren.