Handchirurgie

Ein Schwerpunkt der I. Orthopädischen Abteilung des Herz-Jesu Krankenhauses ist die Handchirurgie.

Dabei führt ein Team erfahrener Spezialisten Behandlungen degenerativer Veränderungen an Schulter, Ellbogen, Hand und Fingern, angeborener und erworbener Fehlstellungen bzw. Probleme nach Unfällen sowie die Behandlung rheumatischer Gelenkserkrankungen durch.

Neben der routinemäßigen Versorgung aller degenerativen und posttraumatischen Fälle betreut die I. Orthopädische Abteilung in steigendem Ausmaß handchirurgische Problemfälle.

Dies manifestiert sich in einer überregionalen Stellung auf dem Gebiet der endoprothetischen Versorgung schmerzhafter Bewegungseinschränkungen an Schulter, Ellbogen, Hand- und Fingergelenken – sei es im Rahmen der altersentsprechenden Arthrose dieser Gelenke, nach Verletzungen oder durch rheumatisch-entzündliche Prozesse.